Browsing Tag

Blankenrath

Wieso ich Schinderhannesland gegründet habe?!

Ich habe die Regional-Plattform Schinderhannesland gegründet, um die Region Hunsrück-Nahe zu einer Identität und Zusammenarbeit zu verbinden. Seit drei Monaten betreibe ich den Schinderhannesland-Flohmarkt als Facebook-Gruppe. Vor einem Monat habe ich mein Schinderhannesland-Konzept auf alle geplanten Facebook-Gruppen erweitert. Zudem erkläre ich meine Grundidee eines Regionalverbandes a la Hunsrück-Nahe und spende pro Fan/Mitglied zwei Cent an die regionale Tierhilfe, also schön Freunde einladen!
 Ehrenamtliche Aktivitäten  

Ich – Emily-Rose Frank – habe die Regional-Plattform Schinderhannesland gegründet, um die Region Hunsrück-Nahe zu einer Identität und Zusammenarbeit zu verbinden. Seit drei Monaten betreibe ich den Schinderhannesland-Flohmarkt als Facebook-Gruppe. Vor einem Monat habe ich mein Schinderhannesland-Konzept auf alle geplanten Facebook-Gruppen erweitert.

 

6 Facebook-Gruppen, 2 Facebook-Seiten und 2.139 Fans/Mitglieder:

▶️ Schinderhannesland-Flohmarkt – Bieten/Tauschen/Kaufen, 879 Mitglieder > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Flohmarkt/
▶️ Schinderhannesland-Tierwelt: Vermisst/Suchen/Bieten, 9 Mitglieder > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Tierwelt/
▶️ Schinderhannesland-Jobbörse- Suche/Biete Arbeit/Jobs, 1 Mitglied > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Jobboerse/
▶️ Schinderhannesland-Immobilienwelt-Wohnungen/Häuser/Grundstücke, 1 Mitglied > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Immobilienwelt/
▶️ Schinderhannesland-Urlaubswelt: Fotografien/Fotos/Selfies, 1 Mitglied > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Urlaubswelt/
▶️ Schinderhannesland-Datingwelt – Singles/Dating/Freundschaften > https://www.fb.com/groups/Schinderhannesland.Datingwelt/about/

▶️ Deine Region Kichberg-Gemünden, 520 Fans: https://www.fb.com/RegionKirchbergGemuenden/
▶️ Schinderhannesland-Hauptseite, 4 Fans: https://www.fb.com/Schinderhannesland/

▶️ Schinderhannesland-Instagram, 723 Follower: https://www.instagram.com/schinderhannesland/

 

Nun mehr über das Regional-Projekt auf diesem Blogartikel:

Die erste Facebook-Gruppe Schinderhannesland-Flohmarkt läuft nun von alleine gut. Einzig beim Mitglieder-Wachstum habe ich noch Probleme und werde nun mein Regionalprojekt genauer vorstellen. Denn vor einem Monat habe ich ja 5 weitere Facebook-Gruppen aufgemacht und sind nun miteinander vernetzt. Dazu habe ich nun durch die Facebook-Seite „Deine Region Kirchberg-Gemünden“ nun ein Unterprojekt bei Schinderhannesland oder wie man sagen kann, eine Regionalsplattform in der Haupt-Regionalplattform. Gemeinsam stärker!

Die Grundidee ist folgendermaßen so. Schinderhannesland ist viel mehr als nur eine PR-Kampagne wie „Gelobtes Land“, die sich nebenbei auch nur einem Landkreis agiert und nicht auf eine ganze Landesregion. Schinderhannesland ist eine Regionalplattform, angefangen mit verschiedenen Facebook-Gruppen, mit einer Haupt-Facebook-Seite, mit einem Instagram-Account als Instagram-Ort für die lokalen Instagram-Influencer und Instagram-Landschafts- sowie Selfie-Bilder. Für die Haupt-Facebook-Seite werde ich wahrscheinlich die besten Einträge aus den Facebook-Gruppen posten und dient auch als Austauschplatz zwischen mir als Betreiberin und der Nutzer der einzelnen Gruppen und Seiten.

 

Und was genau ist der Unterschied zwischen Schinderhannesland und Gelobtes Land?

Bei Schinderhannesland ist die ganze Region Hunsrück-Nahe und dessen Bewohner und Arbeiter im Mittelpunkt. Kein einzelner Landkeis gegen die anderen Landkreisen in der Hunsrück-Nahe-Region. Keine reine PR, um nur für Unternehmen neue Mitarbeiter aus anderen Regionen zu erreichen. Nein, alleine durch die Facebook-Gruppen, wird der Schinderhannesland-Gedanke direkt in die Bevölkerung rein getragen. Dort spielt das wahre Leben ab. Wohnungen, Jobs, Haustiere, Immobilien und die Urlaubswelt in Sinne von Bilder der Hunsrücker- und Nahe-Landschaften hochladen. Allgemein möchte ich als Betreiberin die Menschen aus der Region in das Projekt einbinden. Hoffentlich schaffe ich es auch am Ende, denn die Zeit ist ja immer unser Feind.

 

Was könnte in der Zukunft noch passieren?

Am Ende wäre auch ein Magazin und/oder Zeitung durch meinem Buchverlag Nextbookup möglich bzw. würde ich sehr gerne umsetzen. Voraussetzung wäre eine breite Reichweite, die Finanzierung vom Druck, die Verbreitung per Partner und somit genug Leser erreicht werden. Die Verbindung der Online- und Offline-Welt. Die Region Hunsrück-Nahe hat alleine durch die drei Landkreise Bad-Kreuznach, Birkenfeld und Rhein-Hunsrück 340.000 Einwohner. Dann kommen noch die Rand-Gebiete, die geografisch zum Hunsrück statt zu den Rhein- und Mosel-Verbandsgemeinden angehören, wie die Region um Blankenrath. Oder Richtung Trier und Saar, wie die alte Verbandsgemeinde Kell am See oder die Verbandsgemeinden Morbach, Thalfang und Hermeskeil.

Zusammengerechnet ist unsere Region Hunsrück-Nahe eine fast halben Millionen große Gegend, circa. 390.000 bis 420.000 Einwohner. Eine wunderschöne Naturlandschaft zumindestens in Westdeutschland, die genau zentral in Rheinland-Pfalz und Saarland liegt sowie von den Großstädten Trier, Koblenz und Mainz aus der Rhein-Main-Metropole gut angeschlossen ist bzw. gut verteilt von den einzelnen genannten Großstädten umzingelt. Und auf der Karte betrachtet nicht weit von der Stadt Luxemburg entfernt.

Allgemein bin ich in der Auffassung, das unsere eigene Region keine gemeinsame Kommunalpolitik betreibt und schwach gegen andere Regionen aufgestellt ist. So könnte die Region Hunsrück-Nahe mit der Mittelrhein-Region zu einem großen Regionalverband bzw. Kommunalverband werden. Wie nach dem Vorbild der Region Hannover. Statt große Städte würden große Landschaftskreise sich zu einem Verband fusionieren. Ihre Identität und Region mehr voranbringen. Eine Region, eine Stimme.

 

Was ist beim Hannover-Modell besonders? Aus Wikipedia. Die Stadt Hannover wurde in die Region Hannover eingegliedert, behielt jedoch ihren Rechtsstatus als kreisfreie Stadt, sofern im Gesetz über die Region Hannover oder aufgrund dieses Gesetzes nichts anderes bestimmt war. Das Gesetz wurde 2011 abgelöst durch das Niedersächsische Kommunalverfassungsgesetz. Hannover ist seither eine regionsangehörige Gemeinde mit der Rechtsstellung einer kreisfreien Stadt.

Dies ist für eine gemeinsame Region sehr wichtig, damit gewisse Städte wie Bad-Kreuznach ihre eigene Selbstständigkeit nicht ganz aufgeben, sondern nur die politische bezüglich den Wahlen. Stadtrat Bad-Kreuznach und Regionalverbandsrat Hunsrück-Nahe. Damit man es versteht, wo ich hin will. Aber das reicht nicht. Ein großer Regionalverband, der unter anderem die drei Landkreise Birkenfeld, Bad-Kreuznach und Rhein-Hunsrück ersetzt, braucht eine andere nahe Bürgerpolitik. Gewisse Aufgabengebiete der alten Kreise müssten die Verbandsgemeinden übernehmen, die für eine nahe Bürgerpolitik sehr wichtig ist und die Verbandsgemeinden müssten größer werden. Ungefähr 15 Verbandsgemeinden für den Regionalverband.

Und auch Rheinland-Pfalz und Saarland müssten zu einem Bundesland werden, was je schon längst hinfällig ist, notfalls den neuen Landtag zwischen Mainz und Saarbrücken machen, wäre auch zentraler für die Bevölkerung. Denn die Region Hunsrück-Nahe mit dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald und mit dem Naturpark Soonwald-Nahe liegen leider zurzeit auf zwei Bundesländer, wo ein Bundesland darunter ist, das als Bundesland viel zu klein ist. Aber bevor das alles kommen kann, müssen vorher erst Kooperationen zwischen den einzelnen Landkreisen entstehen, die ich zuletzt beim FDP-Jahresversammlung per Antrag gefordert hatte und auch von der FDP Rhein-Hunsrück angenommen wurde.

 

Nun weißt Du, was genau Schinderhannesland ist und was die Ziele sind. Solltest Du von der Idee begeistern sein und bei einigen meiner Facebook-Seiten mitmachen wollen, dann sehr gerne. Noch eine wichtige Bitte an Euch. Bitte lade Deine Freunde in die Gruppen und Seiten ein, die Euch am meisten gefallen und damit der Grundgedanke Schinderhannesland als Regional-Plattform für die ganze Region Hunsrück-Nahe zu befestigen.

Ein Anreiz hätte ich. Zurzeit haben alle Gruppen und Seiten insgesamt 2.139 Menschen als Mitglied oder Fan. Ich werde für jeden Fan und Mitglied zwei Cent an den regionalen Tierverein Rhein-Hunsrück e.V. spenden. Frist für die erste Spende ist der 31. Mai 2019! Mehr pro Fan/Mitglied kann ich leider aus finanziellen Gründen nicht übernehmen, gerade erst aus einer langen Depression raus und im April nach langer Zeit wieder beruflich aktiv, da sind die Finanzen sehr eingegrenzt. Aber wer die Spendenidee toll findet, kann sich beteiligen und könnte so den Beitrag pro Fan/Mitglied erhöhen.

 

Gemeinsam stärker für den Hunsrück und die Nahe – Schinderhannesland.