Browsing Tag

Alaina Huffman

Das Jahr 2011 im Rückblick

Es ist einiges im Jahr 2011 auf der Welt und im Franchise von Stargate geschehen und gemeinsam mit euch, schauen wir auf die vergangenen 12 Monate zurück.
 Medien, Serien- & Kinonews  

Es ist einiges im Jahr 2011 auf der Welt und im Franchise von Stargate geschehen und gemeinsam mit euch, schauen wir auf die vergangenen 12 Monate zurück.

Anfang des Jahres 2011 gab der amerikanische Pay-TV-Sender Syfy die Absetzung des dritten Stargate Spin-Off “Stargate Universe“ via Twitter bekannt und läutete damit das Ende des Franchise ein. Brad Wright, Mitbegründer des Franchise und Produzent der Stargateserien und Filme, versuchte mit verschiedenen Lösungsvorschlägen bei Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) die Geschichte von Stargate Universe in irgendeiner Form weiterzuführen. Als ihm das nicht gelang, versuchte er die geplanten Filme “Stargate Revolution“ und “Stargate: Extinction“ mit MGM umzusetzen, zu denen bereits die Drehbücher fertig gestellt worden waren. Doch auch damit stoß er auf taube Ohren beim Studio. Im April 2011 gab er dann auf der offiziellen Stargate Convention in Vancouver, ausgeführt von Creation Entertainment, das Ende des Franchise bekannt.

„Wir haben gerade erst erfahren, dass es keinen Film zur Serie geben wird. Wir konnten leider kein zufriedenstellendes Ergebnis, innerhalb der kurzen Zeit präsentieren. Es ist wirklich sehr traurig. Nach 17 Jahren werde ich morgen meinen Schreibtisch räumen müssen.”
Während Wright sprach, hörte die Menge im Metrotown Hilton in Burnaby schweigend, mit Tränen in den Augen gespannt zu.

„Es war eine großartige Zeit und ich hatte mit SGU ein echt gutes Gefühl und auch allgemein mit dem Franchise.“

„Es gibt Momente, über die ich so stolz bin und an die ich mich immer wieder gerne zurück erinnere. Ich habe den letzten Drehtag, zu der letzten SG-1 Episode “Endlosigkeit” sehr genossen sowie auch die Tage auf dem Set von “Stargate: Continuum“. Ich liebe es Menschen zu sehen, die mit ihrem Arbeitsplatz wachsen. Ich bin so stolz auf die Pier-Szenen in der Stargate Atlantis Episode “Der Schrein“ mit Joe Flanigan. Er war einfach genial in den Szenen.“

Damit begann der Überlebenskampf der Stargate-Communitys im Internet und nur wenige, mit einem ständig wachsenden Angebot, konnten sich behaupten, Dazu zählt auch Stargate-Fenura.com.
Noch im Dezember 2010 hatte die Webseite mindestens 150 Besucher pro Tag und schon ab Januar 2011 sanken die Werte kontinuierlich ab.

Ein weiterer herber Schlag für das Franchise war das Ende des inzwischen dritten Stargate-PC-Spiel “Stargate Resistance“, dessen Vertrieb im Januar 2011 aus lizenzrechtlichen Gründen eingestellt werden musste. Am 17. Januar 2011 wurden die Server abgestellt.

 

Inzwischen zeigte der deutschsprachige Ableger Syfy Deutschland seit dem 10. Januar 2011 die zweite Staffel Stargate Universe in einer Deutschlandpremiere. Am 16. März zog dann auch RTL II nach und zeigte auf dem gewohnten Sendeplatz am Mittwochabend, bis zum 8. Juni die zweite Staffel im Free-TV.
Nach einer viermonatigen Winterpause in den USA, zeigte Syfy die restlichen 10 Folgen und konnte auch mit denen keinen großen Erfolg verbuchen. Am 9. Mai 2011 zeigte Syfy das spannende und traurige Staffelfinale, das damit auch das Serienfinale darstellt.

Währenddessen sanken die Werte bei Stargate-Fenura.com weiter, doch ab und an gab auch Zeichen eines Anstiegs. Seit der Ausstrahlung der letzten Stargate-Folge bei RTL II sanken die Werte bis heute um 35 Prozent, das sich auch in der Community bemerkbar machte. Eine rosige Zukunft steht dem Projekt “Stargate-Fenura“ und den anderen Fanprojekten nicht bevor und alle sind auf die Unterstützung und das Interesse der Fans angewiesen.

Eine große Unterstützung für das Projekt “Stargate-Fenura“ ist Sven Woditschka, der seit Februar 2011 als Chefredakteur dabei ist und auch viele unterschiedliche Aufgaben und Tätigkeiten ausführt. Seit Mai 2011 ist er Mitbetreiber des Projekts.

Im Juni 2011 glimmte ein Funken Hoffnung im Franchise, als Dean Devlin in einem Interview bei den Saturn Award sagte er habe Hoffnung, dass Metro-Goldwyn-Mayer ihm und auch Emmerich grünes Licht für Fortsetzungen des Stargate-Klassikers von 1994 gebe.

Allerdings hegt das Studio derzeit kein Interesse daran das Franchise weiterzuführen, wie es SGU-Darstellerin Alaina Huffman bei ihrem Auftritt bei der Wizard World Comic Con in Philadelphia verriet.
Alaina Huffmann verkörperte in der dritten Stargate Spin-Off Serie “Stargate Universe” den Charakter Lt. Tamara Johansen.

Das war die letzte Meldung zu dem Franchise seitens eines Darstellers aus einer Stargateserie, wie es um dessen Zukunft aussieht. Inzwischen haben die Darsteller aus den Serien und Filmen neue Projekte angefangen und sind in neuen Rollen zu sehen. So sieht man beispielsweise Jewel Staite (Dr. Keller, SGA) ab 12. Januar 2012 in der neue Drama Serie auf CTV (USA) „The L.A. Complex“ als Raquel in einer wiederkehrenden Rolle.

Mit der Zeit entwickelten sich neue Fanprojekte, die unter anderen versuchen, dass Franchise zu retten. So gibt es eine kleine Gruppe von amerikanischen SGU-Fans, die sich an der Produktion einer animierten dritten Staffel von Stargate Universe versuchen. Erste Bilder und Videos sehen vielversprechend aus, doch das Projekt befindet sich noch in der Anfangsphase und benötigt wie alle anderen Projekte auch, die Unterstützung der Fans.

Auch Stargate Fenura ist ein Versuch, das Franchise am Leben zu erhalten, in dem die Autoren Patrick Frank und Jean Mattes eine eigene Stargategeschichte in Serienform schreiben, unter dem gleichnamigen Titel “Stargate Fenura“. Derzeit sind fünf Geschichten zum Lesen verfügbar, diese momentan überarbeitet werden. In den nächsten Monaten werde weitere Geschichte folgen und auch die Idee der Verfilmung der Geschichten, wurde noch nicht auf Eis gelegt. Während des Schreibens neuer Geschichten entwickelt sich die Webseite und seine Inhalte stets weiter und so stehen auch im Jahr 2012 ein paar Umbauten an. Besucht Stargate-Fenura.com täglich, um nicht den Anschluss zu verpassen und möglicherweise neue Neuigkeiten aus dem Franchise zu erfahren.

Das Team von Stargate-Fenura.com wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen guten Rusch und ein frohes neues Jahr 2012.