Der verlorene Posten – das Versagen einer Kanzlerin!

Eigentlich wollte ich zur aktuellen Europakrise und über die Kanzlerin nicht schreiben, aber schon wieder muss ich mich über die Kanzlerin aufregen über ihre grottenschlechte Arbeit in der Regierung. Wie jeder weiß, haben wir aktuell die schlimmste Europakrise seit Jahrzehnten und wie es aussieht ist keine Besserung in Sicht. Kein Wunder, aktuell wird Europa nicht von irgendwelchen Politiker geführt. Jetzt musste ich lesen, dass unsere Kanzlerin keine Hohe Erwartungen beim Griechenland-Gipfel erwartet, kein Wunder, sie […]
 Bundespolitik  

Eigentlich wollte ich zur aktuellen Europakrise und über die Kanzlerin nicht schreiben, aber schon wieder muss ich mich über die Kanzlerin aufregen über ihre grottenschlechte Arbeit in der Regierung.

Wie jeder weiß, haben wir aktuell die schlimmste Europakrise seit Jahrzehnten und wie es aussieht ist keine Besserung in Sicht. Kein Wunder, aktuell wird Europa nicht von irgendwelchen Politiker geführt.

Jetzt musste ich lesen, dass unsere Kanzlerin keine Hohe Erwartungen beim Griechenland-Gipfel erwartet, kein Wunder, sie will ja auch kein Risiko eingehen. Wer nicht wagt, gewinnt nicht, könnte diesmal auch wahr sein.

So, ich werde mal ihre Schwächen aufzählen und dann wird man bemerken, das sie seit längeren nicht mehr die Kanzlerin spielt, und nach meiner Meinung hat Deutschland aktuell keine Führungsperson und ist somit Führungslos.

Durch ihre zögerliches Krisenmanagement hat sie die Europakrise verschlimmert. Man bemerkt sehr ihre Hilflosigkeit und ihre Handlungsunfähigkeit und das nennt sich eine Kanzlerin.

Ihre mangelnde Führungsstärke ist ein großer Grund, wieso bei Merkel keine große Visionen aufgeht. Und das fehlt aktuell in Europa, eine große Vision, eine große Vision hätte auch eine große Chance in Europa, wenn es auch mutige Politiker gäbe, ahso, dazu gehört die Merkel nicht.

Sie zögert. Sie guckt, wo die Richtung bestimmt wird. Aber sie selber bestimmt die Richtung nicht.

Ihr handeln wird aktuell von Ängste und Sorgen bestimmt und nicht von mutigen Vorhaben.

Und erwartet nicht so viel am Donnerstag beim Europakrisentreffen, obwohl ich viel erwartet habe, aber nun davon ausgehen muss, das durch Politiker/in wie Merkel doch nicht viel aus dem Treffen wird.

Man kann nur hoffen, das vielleicht in paar Jahren die Einstellung zur EU besser sind und das wir jeher dann was erreichen und jeher einen Fortschritt haben bei der EU Entwicklung, aber dafür brauchen wir mutige Politiker die auch aus ihren Träumen was machen und eine Vision haben, die in Deutschland aktuell bei der Regierung fehlt.

Ich kann nur hoffen, das 2013 endlich die SPD gewählt wird und somit endlich ein Führunsgperson wieder das Land regiert und nicht eine verlorene Kanzlerin.

Das war es nun, ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und über eine Verlinkung von diesem Beitrag würde ich mich sehr freuen. Bis dann, eurer Patrick Frank.