Anstieg der Quoten kurz vor dem Finale

Nach dem Abschwung kommt auch wieder auch wieder Aufschwung, womit sogar die Millionenmarke geknackt wurde.
 Medien, Serien- & Kinonews  

Am vergangenen Montag wurde in den USA der zweite Teil, mit dem Titel “Epilogue“, des Mehrteilers “Common Descent“ ausgestrahlt, in der das Team der Destiny eine Gruppe von gestrandeten, die sich selbst als die Nachfahren des Expeditionsteams der Destiny bezeichnen, zurück auf ihren Heimatplaneten bringen. Als man bei dem Planeten ankommt, findet man jedoch eine riesige ausgestorbene Stadt vor, die wieder Rest des Planeten, unter einer zentimeterdicken Ascheschicht begraben ist.

So sehr das auch dramatisch klingt, enthält die Episode auch actionreiche und spannende Momente, die vielen Zuschauern gefallen haben wird. Das machte sich in den Zuschauerzahlen bemerkbar, denn insgesamt sahen 1,092 Millionen Zuschauer die Episode Live oder später als Wiederholung.

Das sind seit der Ausstrahlung der zweiten Hälfte der zweiten Staffel, die besten Quoten die bisher erzielt worden sind. Der erste Teil des Mehrteilers erreichte nur 0,861 Millionen Zuschauer.

Quelle: TVbytheNumbers